• Demo

    Gemeinsam sind wir stark!

    Werde auch Du ein Teil der großen TSV-Familie!
    Egal ob Groß oder Klein - meld' Dich jetzt!

    Kontakt aufnehmen
  • Demo

    Partner gesucht!

    Werden Sie Partner oder Sponsor des TSV
    und steigern Sie den Bekanntheitsgrad und
    den Umsatz Ihres Unternehmens!

    Weitere Informationen
  • Demo

    WE WANT YOU!

    Der TSV ist auf der Suche nach einem neuen Pächter
    für das Sportheim. Interesse? Meld' Dich jetzt!

    Kontakt aufnehmen

Punktgewinn beim aktuellen Spitzenreiter

Geschrieben von Björn Brostedt. Veröffentlicht in Fussball.

Am Freitag Abend reiste unsere 1. U11-Mannschaft zum ungeschlagenen Tabellenführer VFR Ochtersum. Nachdem man in der letzten Woche gegen den Tabellenletzten zwar gewonnen, aber ein nicht so tolles Spiel gezeigt hatte, wollten die Kids an diesem Abend wieder zu alter Stärke finden und dem vom Papier her übermächtigen Gegner ein Bein stellen. Doch bereits nach einer Minute schien dieser Traum zu platzen, denn nach einem Fehlpass eroberte Ochtersum den Ball und überwandt unseren Torwart schon direkt nach dem Anpfiff das erste Mal. Doch wer nun gedacht hat, dass das unsere Motivation bremsen sollte, hatte sich getäuscht. Von nun an spielten wir fast nur in der gegnerischen Hälfte, konnten aber die ein oder andere Chance, die sich uns bot, nicht nutzen. So kam die Mannschaft von Ochtersum in der 14. Spielminute zu ihrer zweiten Chance und nutze diese eiskalt zum 2:0 Führungstreffer. Doch unsere Jungs und Mädels gaben auch jetzt nicht auf und kamen immer wieder zu guten Chancen. Hinten stand die Abwehr mit Vivien und Dario sicher, Jannis und Kenan trieben den Ball immer wieder nach vorn und versuchten Gianluca in Szene zu setzen. Dann endlich setzte sich Jannis in der 20. Minute auf der rechten Seite durch und konnte den Ball im Tor unterbringen. Das war nun der Weckruf und wir spielten auf, als wären wir der Tabellenführer. Nur 2 Minuten später drosch Gianluca den Ball in die Maschen und es stand 2:2 . Nun war das Spiel gekippt und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Jannis unser Team sogar in Führung bringen. So gingen wir mit einer 3:2 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann dann so, wie die erste aufgehört hat. Unsere Mannschaft war hochmotiviert, den Tabellenführer zu bezwingen und legte los wie die Feuerwehr. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte erneut Jannis die 4:2 Führung und es schien so, dass wir dem Tabellenführer die erste Niederlage bescheren sollten. Doch was  nun folgte, ist mit Fairplay im Jugendfussball nicht zu vereinbaren. Der bis dahin wirklich gute Schiedsrichter, wurde nun zur Hauptperson und pfiff nun jeden Zweikampf gegen uns. So kam es nun zu Freistössen für Ochtersum im Minutentakt, von denen der Gastgeber auch direkt zwei verwandelte und es nun 4:4 stand. Als er dann auch noch einen Strafstoss gegen uns pfiff, als Vivien einen abgefälschten Ball gegen den komplett angelegten Oberarm bekam, verstanden unsere Kicker die Welt nicht mehr. Zum Glück schoss der gegnerische Spieler den Ball am Tor vorbei. Jedoch waren unsere Kinder nun mehr und mehr verunsichert, weil eigentlich alles was sie taten, abgepfiffen wurde. In der 40.Minute fiel dann das absolut unverdiente 5:4 für Ochtersum. Fünf Minuten vor dem offiziellen Ende stand dann wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt, als er nach einem Foul an Jannis vor dem gegenerischen Tor nicht auf Strafstoss entschied, sondern das Foul ausserhalb des Strafraumes gesehen haben wollte und es nur Freistoss gab. Doch die Strafe sollte folgen, denn wir haben ja Gianluca. Der hämmerte den Ball wunderbar unter die Latte und es stand nun hochverdient 5:5. Von nun an war es wieder unser Team, das am Drücker war und noch zweimal Latte und einmal Pfosten traf. Aber irgendwie war das Glück heute nicht auf unserer Seite. Und der Schiedsrichter natürlich auch nicht. Weiterhin pfiff er jeden Zweikampf in unserer Hälfte ab und gab Freistoss für Ochtersum, die dadurch wieder besser ins Spiel kamen. Zu guter letzt liess er dann noch 5 Minuten nachspielen. Es blieb beim 5:5 und eigentlich wären wir vor dem Spiel froh gewesen, hier einen Punkt mitzunehmen. Aber bei dem Spielverlauf und dem Einsatz, Kampf und Willen und vielen guten Möglichkeiten hätten wir dieses Spiel eigentlich gewinnen müssen. Aber gegen den Schiedsrichter hatten wir leider keine Chance. Anzumerken ist hier, das uns bereits eine andere Mannschaft vorgewarnt hatte, die hier in Ochtersum ähnliches erlebt hat. 

Nichtsdestotrotz haben wir heute gesehen, dass wir jede Mannschaft schlagen können. Daher ein grosses Kompliment an die gesamte Mannschaft und auch an unsere 2. Mannschaft, die uns immer wieder uneigennützig Spieler zur Verfügung stellt, die bei uns aushelfen.

Das Team: Luca Schmidt, Vivien Schäftlein, Dario Leonhardt, Hozan Kilaho, Kenan Berisha, Luis Brostedt, Atilla Gül, Gianluca Jonscher und Jannis Frense.

Hier finden Sie uns!