• Demo

    Kinderkarneval

    Am Sonntag, den 23. Februar um 15.00 Uhr in der Turnhalle in 31089 Marienhagen
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

  • Demo

    Gemeinsam sind wir stark!

    Werde auch Du ein Teil der großen TSV-Familie!
    Egal ob Groß oder Klein - meld' Dich jetzt!

    Kontakt aufnehmen
  • Demo

    Partner gesucht!

    Werden Sie Partner oder Sponsor des TSV
    und steigern Sie den Bekanntheitsgrad und
    den Umsatz Ihres Unternehmens!

    Weitere Informationen
  • Demo

    WE WANT YOU!

    Der TSV ist auf der Suche nach einem neuen Pächter
    für das Sportheim. Interesse? Meld' Dich jetzt!

    Kontakt aufnehmen

U12-Mannschaften beim „Warberg-Cup“ in Alfeld am Start

Geschrieben von Fabian Guttmann. Veröffentlicht in Fussball.

„Erste“ wiederholt Vorjahrestriumph – „Zweite“ mit viel Pech Platz 10 

In einem hochklassigen Teilnehmerfeld waren unsere beiden U12-Hallenteams beim Budenzauber unserer Freunde von der JSG Warberg in der Alfelder Gymnasiumhalle am Start.

Unsere „Erste“ bekam es in Ihrer Vorrundengruppe mit den Mannschaften vom FC Eldagsen, JSG Bad Salzdetfurth, TSC Sack und der Zweitvertretung der Gastgeber zu tun.

Im ersten Spiel wurde der FC Eldagsen mit einer konzentrierten Leistung 2:0 (Tore: 2x Jannis Frense) besiegt. Es folgten die Partien gegen Bad Salzdetfurth 2:1 (Tore: Jannis Frense und Mika Marhauer), den TSC Sack 5:0 (Tore: 2x Dario Leonhardt, 2x Jannis Frense, 1x Mika Marhauer) und die JSG Warberg II 6:0 (Tore: 3x Jannis Frense, 2x Kenan Berisha, 1x Mika Marhauer). Somit war das Halbfinale mit einer makellosen Bilanz geschafft.

Unsere „Zweite“ hatte es in der Parallelgruppe mit den Teams vom SSV Förste, Borussia Empelde, dem 1. FC Sarstedt und der Erstvertretung der Gastgeber zu tun.

Trotz eines hochkonzentrierten Starts setzte es in der ersten Partie gegen die Gastgeber eine 0:1-Niederlage. Es folgten leider mit dem 0:3 gegen SSV Förste, dem 0:6 gegen Borussia Empelde und dem 0:2 gegen Sarstedt drei weitere Niederlagen. Gegen alle Teams konnte unsere „Zweite“ gut mithalten. Aus unerklärlichen Gründen ging immer zum Spielende hin die Konzentration verloren. Somit blieb hier nur der 4. Tabellenplatz in der Gruppe. Dies bedeutete Spiel um Platz 9 gegen die Sportfreunde vom TSC Sack.

In einem Spiel auf Augenhöhe entwickelte sich in diesem Platzierungsspiel ein spannender Schlagabtausch mit dem besseren Ende für den TSC Sack. 1:2 (Tor: Jaden Albrecht) hieß es am Ende.

Im ersten Halbfinale standen sich die JSG Bad Salzdetfurth und der 1. FC Sarstedt gegenüber. 0:0 hieß es nach der regulären Spielzeit. So musste die Entscheidung im 7-Meter-Schießen fallen, mit dem besseren Ende für die JSG aus „Salze“.

Unsere „Erste“ bestätigte in ihrem Halbfinale ihre momentan bestechende Hallenform mit einem nie gefährdeten 3:0-Erfolg (Tore: Jannis Frense, Dario Leonhardt, Mika Marhauer) gegen Borussia Empelde.

So kam es im Finale zum Wiedersehen mit unserem Gruppengegner und der bis dahin spielerisch besten Mannschaft des Turniers, JSG Bad Salzdetfurth.

Doch auch hier, wie bereits im Gruppenspiel, konnten sich unsere „Jungs“ und unser „Mädel“ dank einer taktisch cleveren und disziplinierten Leistung durchsetzen. 1:0 (Tor: Jannis Frense) hieß es am Ende. Gesichert wurde dieses knappste aller Ergebnisse auch durch eine überragende Leistung unseres Torhüters Luca Schmidt.

Siiieeeg beim „Warberg-Cup 2020“ – Titel verteidigt !! – Ein großes Dankeschön an die Veranstalter, die wie in jedem Jahr, eine perfekte Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

U12 I:   Jannis Frense (10), Mika Marhauer (4), Dario Leonhardt (3), Kenan Berisha (2), Vivien Schäftlein, Felix Dammaschke und im Tor Luca Schmidt

U12 II:   Jaden Albrecht (1), Attila Gül, Annabel Hiob, Hozan Kilaho, Chris Exner, Luca Sürig, Laurenz Haller, Maurice Di Paolo und im Tor Ole Korges

[Text von Matthias Schmidt]

2. Hallenspieltag des NFV-Kreises Hildesheim für unsere 1. U12-Mannschaft

Geschrieben von Sven-Oliver Hölscher. Veröffentlicht in Fussball.

1 Sekunde fehlte zum Glück…

Am letzten Samstag musste unsere 1. U12-Mannschaft zum 2. Hallenspieltag in der Sporthalle der BBS Steuerwald in Hildesheim antreten. Die Ausgangslage für unsere Mädels und Jungs war klar…eine Siegesserie musste her.

Entsprechend motiviert und konzentriert gingen alle Beteiligten die Aufgabe an. Gleich im ersten Spiel gegen die JSV 02 Giesen II wurde allen anderen teilnehmenden Mannschaften auf eindrucksvolle Art und Weise verdeutlicht, dass wir uns nicht kampflos um die Plätze für die Endrunde ergeben wollten. Ein 3:0-Endstand (3x Jannis Frense) sorgte für die ersten 3 Punkte.

Doch der Dämpfer sollte gleich im 2. Spiel gegen die Sportfreunde vom VFR Ochtersum folgen. Nach einer hochklassigen und von beiden Seiten intensiv geführten Partie hieß es leider 0:1. Das Spiel war an Dramatik nicht zu überbieten. So hätte auch der Gegentreffer nicht „passender“ fallen können…mit Ertönen der Schlusssirene rollte der Ball über unsere Torlinie.

1 Sekunde fehlte zum Glück…

Aus eigener Kraft war nun die Endrunde nicht mehr zu erreichen. Erstaunlich war aber an diesem Tag die Stimmung im Team. Der ersten großen Enttäuschung folgte die „jetzt-erst-recht“-Einstellung.

Passender Gegner zu dieser Stimmungslage: die Jungs vom SC Harsum. Hatte man schon am 1. Hallenspieltag dem Gegner einen Punkt abgeknöpft, so sollte auch an diesem Tag eine (fast) perfekte Leistung zu einem verdienten Punktgewinn gegen das „Maß aller Dinge“ im NFV-Kreis Hildesheim führen. 1:1 hieß es am Ende (Tor: Jannis Frense). Auch diese Partie war spannender Jugendfußball. Beide Mannschaften vergaben Chancen auf den Siegtreffer. Trotz allem überwog der Jubel über den verdienten Punktgewinn.

Im 3. Spiel ging es gegen den JFV Süd. Hatte man beim Heimturnier gegen diesen Gegner noch den Kürzeren gezogen, so wies man an diesem Tag den Gegner eindrucksvoll in die Schranken. 4:1 (Tore: 2x Jannis Frense, 2x Mika Marhauer) hieß es am Ende.

Im letzten Spiel ging es gegen die 2. Vertretung unserer Sportfreunde vom SSV Elze. In freundschaftlicher Atmosphäre wurde auch dieses Spiel mit 2:0 (Tore: Jannis Frense, Jannis Gue) erfolgreich beendet.

Fazit: Ein super Auftritt unserer Mannschaft. So hatte jeder Spieler reichlich Möglichkeiten sich in die Torschützenliste einzutragen. Im Tor war Luca der gewohnt starke Rückhalt, falls es einmal brenzlig wurde. Eine tolle Leistung !! Wir Trainer sind stolz auf Euch !!

…es fehlte einfach diese 1 Sekunde !!

Im Tor: Luca Schmidt, im Feld: Jannis Frense (6 Tore), Mika Marhauer (2 Tore), Jannis Gue (1 Tor), Vivien Schäftlein, Kenan Berisha, Felix Dammaschke, Paul Matthe

(Text von Matthias Schmidt)

Rundum gelungenes Hallenturnier der JSG Duingen/Marienhagen U12 Fußballer

Geschrieben von Jens Fütterer. Veröffentlicht in Fussball.

Am vergangenen Sonnabend fand, wie schon in den letzten Jahren, das traditionelle Hallenturnier der JSG Duingen/Marienhagen statt. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld stellten die U12 Fußballer der JSG gleich 3 Mannschaften. Vertreten waren neben Mannschaften aus dem Kreis auch Teams aus dem Raum Hameln und Hannover.

In der Gruppe A traf die erste Mannschaft der JSG Duingen/Marienhagen auf die JSG Fischbeck, den Polizei SV Hannover, die JSG Coppenbrügge und die JSG Warberg 1.

In der Gruppe B standen sich die JSG Duingen/Marienhagen 2, die JSG Duingen/Marienhagen 3, der SSV Förste, die JSG Saale/Ith und die JSG Warberg 2 gegenüber.

Für das leibliche Wohl war durch die perfekte Organisation der U12 Elternschaft gesorgt. Belegte Brötchen, Kaffee und Kuchen, Hot Dogs und vieles Mehr waren im Angebot. Sogar eine kleine Tombola wurde veranstaltet. Als Hauptpreis lockte die Teilnahme an einem Wochenendcamp der 96 Fußballschule.

Fußball wurde in der Duinger Sporthalle auch gespielt. Die Gruppenphase bot viele spannende Spiele von hoher Qualität. Die Schiedsrichter Lange und Serielle (beide TSV Eitzum) hatten die sehr fairen Partien stets im Griff.

In der Gruppe A konnten sich die JSG Duingen/Marienhagen 1 als Erster und die JSG Fischbeck als Zweiter für das Halbfinale qualifizieren.
In der Gruppe B setzte sich der SSV Förste souverän als Gruppenerster durch, vor der JSG Saale/Ith. Die zweite Mannschaft der JSG Duingen/Marienhagen trat als Gruppenvierter im Spiel um Platz 7 gegen die JSG Warberg 1 an, die dritte Mannschaft als Gruppendritter gegen die JSG Coppenbrügge im Spiel um Platz 5. Beide Duinger Teams mussten sich leider knapp geschlagen geben und belegten am Ende Rang 6 und 8.

Die erste Mannschaft machte es im Halbfinale gegen die JSG Saale/Ith besser und feierte mit einem klaren 3:0 Erfolg, wie schon im Vorjahr, den Einzug ins Finale.
Im zweiten Halbfinale setzte sich die JSG Fischbeck deutlich mit 4:0 gegen den SSV Förste durch. Der SSV Förste konnte nach einer starken Gruppenphase immerhin das Spiel um Platz 3 für sich entscheiden (4:3 n.E.).

Im Finale trafen schließlich die beiden besten Mannschaften des Turniers aufeinander. Der Titelverteidiger aus Duingen ging mit 1:0 in Führung und es sah lange Zeit so aus, als könne man den Siegerpokal tatsächlich wieder behalten. Die JSG Fischbeck fand kein Mittel die gut stehenden Duinger zu überwinden, kurz vor Schluss reichte allerdings ein gelungener Angriff zum Ausgleich und auch das folgende Sechsmeterschießen konnten die Gäste für sich endscheiden (Endstand 3:1 n.E.).
Es waren sich jedoch alle einig, dass die JSG Fischbeck verdient den Turniersieg geholt hatte.

Sven-Oliver Hölscher, als Leiter der Fußballsparte, übernahm die anschließende Siegerehrung und fand noch einmal lobende Worte für alle Mannschaften, von denen jede einen Pokal erhielt.

Als beste Torschützen des Turniers erhielten, mit jeweils 6 Treffern, Jannis Frense und Mika-Joel Marhauer (beide JSG Duingen/Marienhagen) ebenfalls Pokale.
Die Trainer und Schiedsrichter hatten zudem über den besten Torhüter und den besten Spieler des Turniers abgestimmt. Den Pokal für den besten Torhüter erhielt Hendrik Heuer von der JSG Saale/Ith, der im Turnierverlauf durch unglaubliche Paraden und enormes Spielverständnis aufgefallen war.
Die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers erhielt mit Vivien Schäftlein. Die Verteidigerin der JSG Duingen/Marienhagen fiel durch ihre enorme Sicherheit in der Abwehr, durch ihre Übersicht im Spielaufbau und nicht zuletzt durch drei erzielte Tore auf.

Die vier Trainer der JSG Duingen/Marienhagen, Matthias Schmidt, Björn Brostedt, Sascha Eckstein und Dieter Winnefeld, zeigten sich überaus zufrieden mit dem Turnierverlauf und dem eigenen Abschneiden.

Neue Trikots für die Fußballer!

Geschrieben von Fabian Guttmann. Veröffentlicht in Fussball.

Pünktlich zum Ende der Hinserie der Saison 2019/2020 präsentiert sich die Hölscher-Elf in neuem Gewand.

Ab sofort läuft die Herrenmannschaft des TSV Marienhagen in Trikots unseres neues Sponsors Brökelmann & Siegers Bedachungen GmbH aus Alfeld und Capellenhagen auf.

Brökelmann & Siegers ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Dacharbeiten, Fassadenverkleidungen, Gerüstbau und mehr. Gerne steht Ihnen das Team unter 05186/941794 zur Verfügung.

Der TSV Marienhagen bedankt sich herzlichst bei seinem neuen Sponsor für die Trikots.

TSV Marienhagen weiter ohne Niederlage!

Geschrieben von Jens Fütterer. Veröffentlicht in Badminton.

Auch im fünften Spiel der neuen Saison in der 1. Kreisklasse HI/HOL bleiben die Badmintonspieler des TSV Marienhagen ungeschlagen. Zum Saisonauftakt hatte man den TV Bodenwerden 6:2 geschlagen und am zweiten Spieltag mit einem 7:1 gegen Tuspo Grünenplan und einem 6:2 gegen den MTV Nordstemmen 5 sogar die Tabellenspitze erobert.

Beim Spieltag am vergangenen Samstag, konnte das Team von Coach Bastian Grünhagen einen weiteren Sieg (5:3) gegen den SV Rot-Weiß Ahrbergen 2 einfahren, musste jedoch ein 4:4 Unentschieden gegen die Spielgemeinschaft Diekholzen/Himstedt hinnehmen.

Durch den Punktverlust musste man die Tabellenspitze an die punktgleichen Sarstedter abgeben, die bei 9:1 Punkten ihrerseits auf das bessere Verhältnis gewonnener Sätze verweisen können. Mit dem MTV Boffzen, der derzeit 7:1 Punkte - bei einem Spiel weniger – hat, lauert ein weiteres Team auf die Spitzenplätze.

Nach dem Aufstieg in der letzten Saison kann sich der TSV aber auch eine Klasse höher durchaus behaupten. Teamchef Grünhagen sieht die Gründe dafür vor allem in der sehr guten Mischung des Teams, das zu gleichen Teilen aus jungen Nachwuchsspielern und älteren Spielern mit mehr Erfahrung besteht. Man dürfe sich jedoch nicht zu sicher sein, denn die Spiele gegen die Spitzenteams stehen noch aus.

Für den TSV liefen in dieser Saison bisher auf:

Damen: Julia Nebeling, Joana Nebeling

Herren: Bastian Grünhagen, Reimund Nitz, Sascha Herbst, Titus Gärtner, Levin Voges, 
Jens Fütterer, Ole Nicolai

Hier finden Sie uns!

Klicken Sie hier um den Standort unserer Sportanlage anzusehen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Cookies, die für den wesentlichen Betrieb der Website verwendet werden, wurden bereits gesetzt und können nicht deaktiviert werden, da sonst die Darstellung der Internetseite nicht funktioniert. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk