Kinder- und Jugendtrainerfortbildung

Geschrieben von Sven-Oliver Hölscher. Veröffentlicht in Fussball.

Nach der Saison ist vor der Saison…

Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen unsere Jugendtrainer an einer Fortbildungsveranstaltung, dem Hannover 96-Kindertrainertag, in der 96-Akademie  teil. 350 teilnehmende Trainer gaben der Veranstaltung einen imposanten Rahmen. Hochkarätige Referenten sorgten für einen kurzweiligen Tag. So gab Per Mertesacker als Leiter der Arsenal London Akademie Einblicke in das Scouting und das Ausbildungssystem in England. Michael Tarnat berichtete von der 96-Akademie. Ergänzt wurde die Podiumsrunde von Markus Hirte (Leiter DFB-Talentförderung), Martin Mohs (NFV Verbandssportlehrer) und als besonderes Highlight Prof. Dr. Dr. Matthias Lochmann (FAU Erlangen-Nürnberg).

Letzterer vermittelte im ersten Praxisteil anschaulich neue Philosophien in der Kinder- und Jugend-Fußballausbildung. Hierbei durften auch die Kinder unserer U9-Mannschaft als „Probanden“ nicht fehlen. Ein großes Dankeschön an die Kids. Das habt ihr toll gemacht!

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der praktischen Übungen. Hier gaben die 96-Fußballschule, die „Rabauken“ vom FC St. Pauli und die Fußballschuhe der TSG 1899 Hoffenheim Einblicke in den Trainingsalltag.

Alles in allem ein rundum gelungener und interessanter Tag für die Trainer in der 96-Akademie.

Saisonabschluss der U11 Mannschaften in Wernigerode

Geschrieben von Sven-Oliver Hölscher. Veröffentlicht in Fussball.

In diesem Jahr machten sich unsere beiden U11-Teams auf, um die Saison im Hasseröder Ferienpark in Wernigerode gebührend ausklingen zu lassen.
Drei spannende Tage sorgten für ein echtes Teamfeeling. Nachdem der Anreisetag noch ganz im Zeichen von einrichten, erkunden und Nervosität ablegen stand, wurde es am Samstag „ernst“ in Sachen Team Building. Am Vormittag wurden die Muskeln im Erlebnisbad gelockert. Der Nachmittag wurde dann zur Mutprobe. Gemeinsam „bezwangen“ wir die längste Hängebrücke des Harzes, die Titan RT an der Rappbodetalsperre. Hier war echter Teamgeist gefragt, um auch die weniger Mutigen sicher über den 1,20m breiten Gitterrost in 75m Höhe zu geleiten. Man war sich einig…ein tolles Erlebnis mit ordentlich Kribbeln im Bauch und dem ein oder anderen weichen Knie.
Zurück im Ferienpark wurde die Anspannung nochmal ordentlich im Indoorspielpark „herausgetobt“, bevor uns unsere drei „Köchinnen“ Marie, Vivien und Dieter am Abend kulinarisch verwöhnten. Wir haben uns an den drei Tagen als echtes Team präsentiert. Bei kleineren „Zwischenfällen“ wurde nicht der Einzelne bloßgestellt, sondern die „Suppe“ wurde gemeinsam „ausgelöffelt“. Klasse !! Auf der Rückfahrt am Sonntag wurde die Frage „…wo fahren wir im nächsten Jahr hin…?“ nicht nur einmal gestellt. Lasst euch überraschen. WIR SIND EIN TEAM !! WAS SIND WIR ?? …EIN TEAM !!

Den Bericht mit weiteren Bilder findet ihr hier: Hier klicken!

U11 siegt auch beim Turnier der JSG Warberg

Geschrieben von Björn Brostedt. Veröffentlicht in Fussball.

Am Sonntag reisten unsere beiden U11 Teams zum Turnier der JSG Warberg in die Alfelder BBS-Halle. In der Gruppe A traf unsere 1.Mannschaft auf die JSG Warberg 2, JSG Hils, SSV Förste und SV Freden. Mit 4 Siegen zog unsere Mannschaft souverän ins Halbfinale ein. In der Gruppe B trat unsere 2.Mannschaft gegen die Teams JSG Warberg 1, SC Itzum, VfL Nordstemmen und SV Alfeld an. Obwohl man im Laufe des Turniers immer besser wurde, konnten wir leider nur den 5. Gruppenplatz belegen. So traf man im Spiel um Platz 9 auf den SV Freden wo man leider im 6m-Schießen unterlag. Hier ist die hervorragende Leistung von unserem Torwart Ole - Tom Korges hervorzuheben, der zig Schüsse des Gegners parieren konnte. Die 1.Mannschaft traf im Halbfinale auf die 1.Mannschaft des Gastgebers JSG Warberg. Mit einem deutlichen 3:0 Erfolg zogen wir ins Finale ein wo wir auf Nordstemmen trafen. Durch eine tolle kämpferische und spielerische Leistung und einem super Teamgeist konnten wir das Finale mit 2:0 für uns entscheiden und den 2. Turniersieg in Folge holen. Kompliment an beide Mannschaften für den tollen Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung. Das Trainerteam ist stolz auf euch. Zu guter letzt wurde Jannis noch Torschützenkönig und Vivien erhielt die Auszeichnung als bester Spieler /beste Spielerin des Turniers.

Platz 1 und Platz 5 für die U-11er in Duingen

Geschrieben von Björn Brostedt. Veröffentlicht in Fussball.

Am Samstag veranstalteten unsere beiden U11-Mannschaften ihr Hallen-Pokalturnier in der Duinger Sporthalle. In der Gruppe A traf die JSG Duingen/Marienhagen 1 auf  WTW Wallensen, JSG Warberg 2 und den TSC Sack. Hier konnte sich unser Team souverän mit 3 Siegen und 14:0 Toren durchsetzen und zog gemeinsam mit Wallensen ins Halbfinale ein. In der Gruppe B konnte sich unsere 2.Mannschaft einen Punkt gegen Leinetal erkämpfen. Die Spiele gegen Harsum und Warberg gingen knapp verloren. In dieser Gruppe konnten sich der SC Harsum als Tabellenerster und die JSG Warberg 1 für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale traf unsere 1.Mannschaft dann auf die JSG Warberg, auch hier setzte sich unser Team mit 3:0 durch. Im 2. Halbfinale gewann der SC Harsum mit 3:0 gegen Wallensen. Das Spiel um Platz 7 entschied die JSG Leinetal nach 7m Schiessen gegen die JSG Warberg 2 für sich. Im Spiel um  Platz 5 traf unsere 2.Mannschaft auf den TSC Sack und gewann mit 1:0. Das Spiel um Platz 3 endete 2:0 für den WTW Wallensen gegen die JSG Warberg. Dann kam es endlich zum Finale zwischen den beiden bis dahin besten Teams des Turniers. Gemeinsam liefen beide Teams auf den Platz und vor einem begeisterten Publikum begann unsere Mannschaft mit dem Willen den Turniersieg zu holen. Immer wieder wurde der SC Harsum bereits in deren Hälfte angegangen, um Fehler des Gegners zu provozieren. Verdient ging man dann durch Dario mit 1:0 und etwas glücklich durch Vivien mit 2:0 in Führung. Nun wurde der Gegner aus Harsum etwas aggressiver und ging härter, aber nicht unfair, in die Zweikämpfe. Harsum witterte nun seine Chance und konnte wenige Minuten vor Schluss noch zum 2:2 ausgleichen. So kam es  in diesem hochklassigen und spannenden Finale zum 7-Meter-Schiessen. Angefeuert vom Publikum trat Vivien zum ersten Schuss an und verwandelte souverän. Unser Torwart  Luca blieb dann beim ersten Schuss der Harsumer einfach stehen und konnte den flach in die Mitte geschossenen Ball parieren. Dann traf Jannis für unser Team, aber auch der SC Harsum verwandelte den nächsten Siebenmeter. Nun trat Dario an, behielt die Nerven und verwandelte auch den dritten Siebenmeter unseres Teams. Geschafft! Verdienter Turniersieg für unsere JSG Duingen /Marienhagen

Punktgewinn beim aktuellen Spitzenreiter

Geschrieben von Björn Brostedt. Veröffentlicht in Fussball.

Am Freitag Abend reiste unsere 1. U11-Mannschaft zum ungeschlagenen Tabellenführer VFR Ochtersum. Nachdem man in der letzten Woche gegen den Tabellenletzten zwar gewonnen, aber ein nicht so tolles Spiel gezeigt hatte, wollten die Kids an diesem Abend wieder zu alter Stärke finden und dem vom Papier her übermächtigen Gegner ein Bein stellen. Doch bereits nach einer Minute schien dieser Traum zu platzen, denn nach einem Fehlpass eroberte Ochtersum den Ball und überwandt unseren Torwart schon direkt nach dem Anpfiff das erste Mal. Doch wer nun gedacht hat, dass das unsere Motivation bremsen sollte, hatte sich getäuscht. Von nun an spielten wir fast nur in der gegnerischen Hälfte, konnten aber die ein oder andere Chance, die sich uns bot, nicht nutzen. So kam die Mannschaft von Ochtersum in der 14. Spielminute zu ihrer zweiten Chance und nutze diese eiskalt zum 2:0 Führungstreffer. Doch unsere Jungs und Mädels gaben auch jetzt nicht auf und kamen immer wieder zu guten Chancen. Hinten stand die Abwehr mit Vivien und Dario sicher, Jannis und Kenan trieben den Ball immer wieder nach vorn und versuchten Gianluca in Szene zu setzen. Dann endlich setzte sich Jannis in der 20. Minute auf der rechten Seite durch und konnte den Ball im Tor unterbringen. Das war nun der Weckruf und wir spielten auf, als wären wir der Tabellenführer. Nur 2 Minuten später drosch Gianluca den Ball in die Maschen und es stand 2:2 . Nun war das Spiel gekippt und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Jannis unser Team sogar in Führung bringen. So gingen wir mit einer 3:2 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann dann so, wie die erste aufgehört hat. Unsere Mannschaft war hochmotiviert, den Tabellenführer zu bezwingen und legte los wie die Feuerwehr. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte erneut Jannis die 4:2 Führung und es schien so, dass wir dem Tabellenführer die erste Niederlage bescheren sollten. Doch was  nun folgte, ist mit Fairplay im Jugendfussball nicht zu vereinbaren. Der bis dahin wirklich gute Schiedsrichter, wurde nun zur Hauptperson und pfiff nun jeden Zweikampf gegen uns. So kam es nun zu Freistössen für Ochtersum im Minutentakt, von denen der Gastgeber auch direkt zwei verwandelte und es nun 4:4 stand. Als er dann auch noch einen Strafstoss gegen uns pfiff, als Vivien einen abgefälschten Ball gegen den komplett angelegten Oberarm bekam, verstanden unsere Kicker die Welt nicht mehr. Zum Glück schoss der gegnerische Spieler den Ball am Tor vorbei. Jedoch waren unsere Kinder nun mehr und mehr verunsichert, weil eigentlich alles was sie taten, abgepfiffen wurde. In der 40.Minute fiel dann das absolut unverdiente 5:4 für Ochtersum. Fünf Minuten vor dem offiziellen Ende stand dann wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt, als er nach einem Foul an Jannis vor dem gegenerischen Tor nicht auf Strafstoss entschied, sondern das Foul ausserhalb des Strafraumes gesehen haben wollte und es nur Freistoss gab. Doch die Strafe sollte folgen, denn wir haben ja Gianluca. Der hämmerte den Ball wunderbar unter die Latte und es stand nun hochverdient 5:5. Von nun an war es wieder unser Team, das am Drücker war und noch zweimal Latte und einmal Pfosten traf. Aber irgendwie war das Glück heute nicht auf unserer Seite. Und der Schiedsrichter natürlich auch nicht. Weiterhin pfiff er jeden Zweikampf in unserer Hälfte ab und gab Freistoss für Ochtersum, die dadurch wieder besser ins Spiel kamen. Zu guter letzt liess er dann noch 5 Minuten nachspielen. Es blieb beim 5:5 und eigentlich wären wir vor dem Spiel froh gewesen, hier einen Punkt mitzunehmen. Aber bei dem Spielverlauf und dem Einsatz, Kampf und Willen und vielen guten Möglichkeiten hätten wir dieses Spiel eigentlich gewinnen müssen. Aber gegen den Schiedsrichter hatten wir leider keine Chance. Anzumerken ist hier, das uns bereits eine andere Mannschaft vorgewarnt hatte, die hier in Ochtersum ähnliches erlebt hat. 

Nichtsdestotrotz haben wir heute gesehen, dass wir jede Mannschaft schlagen können. Daher ein grosses Kompliment an die gesamte Mannschaft und auch an unsere 2. Mannschaft, die uns immer wieder uneigennützig Spieler zur Verfügung stellt, die bei uns aushelfen.

Das Team: Luca Schmidt, Vivien Schäftlein, Dario Leonhardt, Hozan Kilaho, Kenan Berisha, Luis Brostedt, Atilla Gül, Gianluca Jonscher und Jannis Frense.

Hier finden Sie uns!